Wein & Weg

Dieser Weg wird kein leichter sein, …

… das war mir wohl bewusst als ich mich im Jahre 1981 meiner Berufung „Onkel Toms Hütte“ widmete.

Doch, was hat es eigentlich mit dieser Hütte auf sich?

Ein alter Hotelier namens Bert verkaufte sein Anwesen im Ort und erbaute Mitte der 60er Jahre die heute genannte Onkel Toms Hütte. Sein Freund, der Fährmann, trank ganz gerne einen über den Durst. Somit versorgte Bert seinen Freund regelmäßig mit Wein und Schnaps und verlangte im Gegenzug, dass dieser ihm viele Gäste hier nach oben schickte. Der Fährmann konnte gut Geschichten erzählen und gaukelte den Leuten vor, hier oben sitzt der Onkel Tom, ein alter Mann, dem der greise Bart schon in die Stuhllehne gewachsen sei. Das weckte das Interesse vieler Besucher, welche „Onkel Tom“ kennen lernen wollten. Außerdem nannten ihn alle seitdem Onkel Tom, somit entschied sich Bert sein neues Zuhause „ONKEL TOMS HÜTTE“ zu nennen.

Und heute ist es mein Zuhause und Ihr außergewöhnliches Außflugsziel.

Hier ein kurzer Abriss, wie die Geschichte fortgesetzt wurde:

1981: Onkel Toms Hütte

1990: Ankauf und Pflanzung von Weinbergsland. Betriebsgröße damals ca. 2 ha.

1994: Bau des Weinkellers

2009: Bau des Privathauses und damit Platz im „Stammhaus“ für Gäste

2011: Erwerb eines Weinberges in der Spitzenlage Neefer Frauenberg von Sohn Benedikt

2012: Erwerb eines Weinberges in der Spitzenlage Bremmer Calmont

2013: Erwerb von ca. 1 ha Weinbergsland und Weinberg, jetzt auch Weissburgunder im Programm, Grauburgunderfläche wurde erweitert, ab nächstem Jahr kommt ein Muskateller. Bau einer selbst konstruierten Traubenannahmestation zur schonendsten und individuellen Verarbeitung des Lesegutes

2010 – 2015: Renovierung aller Gästezimmer

2015: Rebfläche beträgt jetzt ca. 3,5 ha. 40 % Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Müller-Thurgau, Muskateller, Spätburgunder, Dornfelder

Erzählen Sie gemeinsam mit mir die Geschichte von „Onkel Toms Hütte“ weiter und machen Sie diese lebendig! Denn …

… der Weg ist hier noch nicht zu Ende – versprochen:

Da kommt noch mehr!!